logo
bullet1

Botrytis bei Orchideen

Botrytis ist eine Pilzinfektion, erkennbar ist sie durch braune Flecken an den Blättern und Blüten Ihrer Orchidee. Teilweise auch begleitet durch weißgrauen Schimmelbefall. Botrytis ist meist mit Lichtmangel oder Kälte verbunden. Das Besprühen der Blätter und Blüten fördert die Pilzkrankheit.

Lösung: Das Besprühen der befallenen Orchidee sollte zunächst komplett eingestellt werden, die Pflanze vor kalten Nächten abtrocknen lassen, Luftfeuchtigkeit im Raum senken und mehr Frischluft erzeugen sowie nachts etwas stärker als üblich heizen.

Sollten diese Tipps nicht zur Gesundung Ihrer Pflanze verhelfen, empfiehlt sich ein Fungizid (Wirkstoff der Pilze und ihre Sporen abtötet) aus dem Orchideenfachhandel.