logo
bullet1

Die ideale Temperatur für Orchideen

Jede Pflanze hat eigene Wünsche, so verhält es sich auch bei den Orchideen. Jedoch haben alle Orchideen Arten unterschiedliche Standort und Temperatur Vorlieben. Um die richtige Temperatur für Ihre Orchidee bereitzustellen, ist es wichtig die Ansprüche Ihrer Orchidee zu kennen. Welche Orchideen Art besitzen Sie, ist diese Frage beantwortet, ist der Rest ein Kinderspiel.

Orchideen Arten und Ihre Bedürfnisse

Jede Orchideen Art benötigt einen individuellen Standort mit bestimmter Raumtemperatur. Manche Orchideen Arten mögen eher schattige, andere helle Plätze mit oder ohne direkter Sonne.

Phalaenopsis:

Phalaenopsis Orchideen sind die meist gekaufte Orchideen Art. Phalaenopsis haben höhere Wärmeansprüche als andere Arten, bevorzugen jedoch eher Schatten und wollen keine direkte Sonne. Phalaenopsis tolerieren eine große Temperaturspanne, zwischen 18 Grad Celsius nachts und bis zu 27 Grad Celsius tagsüber im Sommer fühlen sie sich wohl.

Odontoglossum:

Odontoglossum Orchidee

Odontoglossum Orchidee

Odontoglossum Orchideen bevorzugen einen kühleren Klimabereich, die ideale Temperatur für Orchideen der Odontoglussum Gruppe liegt zwischen mindestens 10 Grad Celsius nachts und maximal 24 Grad Celsius tagsüber.

Cymbidium:

Cymbidium Orchideen mögen helle aber kühle Plätze ohne Mittagssonne, ideale Temperaturen für Cymbidien liegen nachts bei 10 bis 13 Grad Celsius und tagsüber unter 30 Grad Celsius.

Dendrobium:

Wie die meisten Orchideenarten möchten auch die Dendrobien einen hellen Fensterplatz ohne direkte Sonneneinstrahlung. Tagestemperatur für die Dendrobium Orchidee soll 30 Grad Celsius nicht überschreiten. Nachts sollten mindestens 10 Grad Celsius vorhanden sein. Die bekannten Dendrobium Hybriden Dendrobium Phalaenopsis und Dendrobium Nobile unterscheiden sich im Winter stark voneinander: Die Dendrobium Phalaenopsis benötigt im Winter eine Mindesttemperatur von 18 Grad Celsius, die Dendrobium Nobile Orchidee hingegen liebt kühlere Plätze im Winter, jedoch sollte der Standort mindestens 10 Grad Celsius haben.

Miltonia und Brassia:

Brassia Orchidee

Brassia Orchidee

Miltonia und Brassia Orchideen mögen helle Fensterplätze als Standort ohne direkte Sonne. Die nächtliche Mindesttemperatur darf nicht unter 13 Grad Celsius fallen und tagsüber sollte die Temperatur 30 Grad Celsius nicht übersteigen.

Cattleya:

Die Orchideenart Cattleya hat gerne einen hellen warmen Standort, aber ohne direktes Sonnenlicht. Nachts sollte aber eine Mindesttemperatur von 13 Grad Celsius gegeben sein.

Paphiopedilum und Phragmipedium:

Die beiden Orchideen Arten Paphiopedilum und Phragmipedium sind sich sehr ähnlich, dies spiegelt sich auch in ihren Temperaturwünschen wieder: Beide Arten mögen einen Standort in einem warmen Raum ohne direkte Sonne mit einer Mindesttemperatur von 13 Grad Celsius.

Zygopetalum:

Zygopetalum Orchidee

Zygopetalum Orchidee

Auch die Zygopetalum Orchidee braucht einen Platz ohne direkte Sonne, aber sie bevorzugt Standorte in kühlen Räumen mit mindestens 12 Grad Celsius Temperatur.

Vanda:

Die Vanda Orchideen bevorzugen sehr helle Plätze ohne pralle Sonne. Bei einer nächtlichen Temperatur von mindestens 18 Grad Celsius und tagsüber höchstens 32 Grad Celsius fühlen sie sich wohl und gedeihen bestens.

Nun wissen Sie die über die Wünsche Ihrer Orchidee Bescheid und können ihr die ideale Temperatur geben, Ihre Orchidee wird sich mit vielen Blüten bei Ihnen bedanken.