logo
bullet1

Oncidium Hybriden - Oncidium hybrid Orchideen

Cambria

Cambria

Nach den Phalaenopsis sind die Oncidium Hybriden die am häufigsten kultivierten Orchideen. Sie entstanden aus vielen Vorfahren, auf Grund ihrer unglaublichen Vielfalt und Unkompliziertheit haben sie den Markt erobert. Von üppigen Blütenrispen bis zu spinnenartigen Blütenformen ist bei dieser Art alles zu haben. Allerdings werden sie im Handel kaum noch mit ihrem korrekten Namen sondern als Cambria bezeichnet.

Oncidium Hybriden mögen ein Sommerquartier

Eine der ersten Pflanzen dieser Orchideengruppe, die mit Hilfe der Gewebekultur vermehrt wurde, war die Vuylstekeara Cambria Plush. Die Kultur der Oncidium Hybriden ist relativ einheitlich und unkompliziert – in unseren Wohnräumen leben sie gerne. Sie lieben das Sommerquartier, warme Tage und kalte Nächte. Ebenso lieben sie viel Licht und freuen sich über den morgendlichen Tau. Jedoch sollte man sie vor lang andauerndem Regen und Spitzentemperaturen im Sommer schützen. Wenn ein Sommerquartier nicht möglich ist, benötigen sie eine zweimonatige Ruhephase.

Die Oncidium Hybriden beinhalten verschiedene Arten:

Ada Hybriden

Brassia Hybriden

Comparettia Hybriden

Miltoniopsis Hybriden

Miltoniopsis Mehrgattungshybriden (Cambria)

Mini Oncidium

Odontoglossum Hybriden

Oncidium Mehrgattungshybriden

Variegate Hybriden