logo
bullet1

Phalaenopsis Hybriden - Hybrid Orchideen

Gelb, lila, weiß, gefleckt, einfarbig oder doch lieber gepunktet? Die Blüten der Phalaenopsis Hybriden erfüllen jeden Wunsch. Die Erfolgsgeschichte der Gattung Phalaenopsis wird seit dem Ende des 20. Jahrhunderts durch die Phalaenopsis Hybriden fortgesetzt. Hybriden ist die Bezeichnung für das Kreuzungsprodukt zweier unterschiedlicher Arten. Die meisten Orchideensorten haben eine eigene Hybriden Gattung.

Unsere Produktempfehlungen:

Lila Orchidee im Emsa Softbag
Lila Orchidee im Emsa Softbag
Blaue edel Orchidee im Glastopf
Blaue edel Orchidee im Glastopf

Es ist gerade einmal 20 Jahre aus, dass die ersten gelben großblütigen Phalaenopsis Hybriden neu auf den Markt kamen, heute zählen sie zum Standardsortiment jeder Blumenhandlung und sind nicht mehr wegzudenken. Seit kurzer Zeit gibt es Neuzüchtungen  – die Phalaenopsis Hybriden in den Farben blau und gelb. Zwar noch nicht lange im Sortiment aber sehr erfolgreich sind die Mini Phalaenopsis, sie werden auch Office Typ, Lady Typ oder Little Lady genannt. Es handelt sich dabei um kleinwüchsige Hybriden.

Phalaenopsis Hyrbide und die verschiedenen Züchtungen

Phalaenopsis Hybrid Orchidee

Phalaenopsis Hybrid Orchidee

Manchmal passieren zwar unbeabsichtigte, aber dafür wunderbare, Züchtungen: Beispielsweise einstand der Harlekin Typ – Phalaenopsis Hybride, deren Blüten sich durch bunte Flecken auf hellem Untergrund auszeichnen –  durch eine Mutation. Der wichtigste Aspekt der Züchtungen ist, dass durch sie viele unterschiedliche blühfreudige Pflanzen entstanden sind, die immer einfacher auf unseren Fensterbänken zu hegen und pflegen sind.  Phalaenopsis Hybriden benötigen einen hellen bis halbschattigen Platz und fühlen sich bei warmen Temperaturen in unseren Wohnräumen besonders gut.

Die Phalaenopsis Hybriden werden in diesen Typen unterschieden:

Doritis Typ

Equestris Typ

French Typ

Gelber Typ

Harlekin Typ

Office Typ oder auch Mini Phalaenopsis

Parishii Typ

Primär Typ

Standard Typ

Wachs Typ