logo
bullet1

Oncidium Orchideen - Die Oncidium Orchidee

Die Orchideen Oncidium stammen aus Südamerika und es gibt sie in den verschiedensten Variationen: Große bis kleine Arten, dünne aber auch fleischige Blätter und bizarre ausgefallene Blüten in so gut wie allen Farben.  Sie ist eine der erste Orchideenart, die nach Europa kam und schon früh die Herzen der Orchideenfreunde erobert hat.

Große Gattung Oncidium

Brassia Orchidee

Brassia Orchidee

Die Oncidium ist eine der größten Gattungen in der Orchideenwelt, sie besteht aus 16 verschiedenen Sektionen mit 315 Arten. Der schwedische Botaniker Olof Swartz hat 1799 die Orchideengattung Dendrobium begründet und 1800 die Gattung Oncidium.

Kühle Nächte sind ideal

Diese Pflanzen benötigen meist einen temperiert kühlen Lebensraum, können aber in unseren Wohnräumen gut gedeihen, solange die Nächte kühl sind. Ideal eignet sich ein Sommerquartier für diese Orchideenart im – vor Wind und Regen geschützten – Freien. Nach der Blüte benötigen sie eine Ruhephase.

Die Sektionen der Gattung Oncidium sind diese:

Ada

Brassia

Cischweinfia

Cochlioda

Comparettia

Concoloria

Crispa

Gomesa

Ionopsis

Lophiaris

Macradenia

Miltonia (Annelisia, Miltonioides, Miltoniopsis)

Oblongata

Odontoglossum (Rossioglossum, Lemboglossum),

Psychopsis

Rodriguezia

Rostrata

Tolumnia